Besichtigungen durchführen

Eine erfolgreiche Besichtigung beginnt mit der richtigen Vorbereitung. Als erstes gilt es, die Immobilie entsprechend vorzubereiten. Präsentieren Sie alle Räume aufgeräumt, gereinigt und mit genügend Licht. Nehmen Sie die nötigen Unterlagen an jede Besichtigung mit und geben Sie diese in der Form eines Dossiers den Interessenten ab.

Bereiten Sie auch das Umfeld entsprechend auf die Besichtigung vor, indem Sie den Garten auf Vordermann bringen und den Eingangsbereich wischen. Vereinbaren Sie einen Termin zu einer günstigen Tageszeit (Sonne / Schatten) und treffen Sie sich mit den potentiellen Käufern direkt vor Ort. Gehen Sie auf die Menschen ein, beantworten Sie alle Fragen ehrlich und schweifen Sie nicht aus.

Und das Wichtigste ist: Sprechen Sie wenig, sprechen Sie nicht von sich aus und lassen Sie die Besucher Eindrücke sammeln.

Verkäufer von Immobilien, die keine oder wenig Erfahrung mit Kunden haben, achten bitte speziell auf folgende Punkte:

  • Halten Sie den nötigen körperlichen Abstand zur anderen Person. Gehen Sie nicht zu sehr auf Tuchfühlung.
  • Insbesondere in der Küche ist es wichtig, den Interessenten Platz zu lassen, dass diese Schubladen und Schränke problemlos öffnen und sich gut bewegen können.
  • Kleiden Sie sich gut, aber nicht „overdressed“. Mit Schirm, Charme und Melone wirkt bei einer Besichtigung eher künstlich, ausser Sie kleiden sich auch sonst immer so.

Sie möchten diese Informationen gerne in Papierform? Dann erhalten Sie hier das PDF dazu.