ImmoNews «Asbest-Sanierungen – teuer und gefährlich?»

Sie sind herzlich eingeladen zu „Asbest-Sanierungen – teuer und gefährlich?“ einer Informations-Veranstaltung zum Thema Asbest in Gebäuden für Liegenschaftsbesitzer und Interessierte.

Der Anlass mit anschliessendem Apéro findet am Mittwoch, 22. Oktober 2014 im ABZ in Spiez statt und wird von den Firmen Allenbach Holzbau und Solartechnik sowie Künzi und Knutti durchgeführt.

Symbolbild Asbest mit Mann bei der Arbeit

Viele Liegenschaftsbesitzer wissen wenig über Asbest und über die Möglichkeiten, diesen loszuwerden. Und diesen Zustand wollen die Initianten der Veranstaltung „Asbest-Sanierungen – teuer und gefährlich?“ ändern. Aus diesem Grund halten Marc Allenbach, Simon Bircher von Künzi + Knutti AG und Tobias Styner von der Suva Fachvorträge zu folgenden Themen:

Risiko Asbest

Tobias Styner, Abteilung Arbeitssicherheit Suva

Was ist Asbest und was kann er bei Lebewesen auslösen? Wo und wie wurde Asbest verbaut? Wie kann Asbest erkannt werden? Was muss bei Umbauten und beim Rückbau beachtet werden? Wie muss Asbest entsorgt werden?

Dachsanierungen und Asbest

Marc Allenbach, Geschäftsführer Allenbach Holzbau und Solartechnik AG

Was muss bei Dächern mit Asbest beachtet werden? Wie läuft eine Dachsanierung mit und ohne Asbest ab? Welche Sicherheitsmassnahmen kommen zum Einsatz? Welche Möglichkeiten von Isolations- und Dämmaterial gibt es?

Asbest-Sanierungen im Detail

Simon Bircher, Asbestdiagnostiker Künzi + Knutti AG

Wie läuft eine Asbest-Sanierung ab? Wie funktioniert die Atmung für die Arbeiter? Wie werden Asbest-Zonen abgegrenzt? Was für Technologie kommt bei Asbest-Sanierungen zu Einsatz?